Tel.: 043422382
Mobil: 01713335566

Mit unseren BWS-Trock­nungs­sys­te­men bie­ten wir für jedes Pro­blem und jeden Scha­dens­fall die rich­tige Lö­sung!

Die Feuchte in Bauwerken, stellt ein großes Problem dar. Sie betrifft Neubauten, tritt bei der Renovierung von Altbauten zu Tage oder im Schadensfall bei Wasserrohrbrüchen, Überschwemmungen und undichten Dächern.

Jeder kennt den Spruch "Man muss die Wohnung erst trocken wohnen". Wände, Estrich und Putz enthalten bei der Herstellung enorme Wassermengen, die erst langsam freigesetzt werden. Die Luftfeuchte in den Räumen steigt und kann heutzutage nur durch regelmäßiges und intensives Lüften entweichen, denn moderne Fenster und Türen erlauben auf Grund ihrer Dichtigkeit keinen Luftaustausch mehr. Man muss gegenanheizen, was mittlerweile zu einem teuren Vergnügen geworden ist.

Die im Mauerwerk enthaltene Feuchtigkeit setzt den Dämmwert bis zur Hälfte herab und erhöht so die regulären Energiekosten drastisch.

Darüber hinaus beeinträchtigen feuchte Bauteile das Raumklima nachteilig. Feuchtigkeit führt in Zusammenhang mit Heizungs- und Lüftungsfehlern zur Schimmelbildung. Auch undichte Wände, Dächer oder Fenster können die Ursache sein. Schimmel verschwindet nicht von alleine und kann schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Deshalb sollte vor einem Neubezug die Trockenheit durch entsprechende Maßnahmen sichergestellt werden und bei einer Sanierung oder Renovierung als Grundlagen für eine dauerhafte Maßnahme, trockene und schimmelfreie Untergründe geschaffen werden.

Eine effektive Abtötung von Schimmel und Schimmelsporen erzielen wir durch ein modernes Kaltnebelgerät, den Patriot Pulsjet-Fogger.

BWS-Trocknungssysteme - Zur intensiven Trocknung aller Feuchtigkeitsprobleme!


Kondenstrockner

KondenstrocknerBWS-Kondens­trock­ner sind leicht, umwelt­freundlich arbei­ten sehr geräusch­arm und trocknen voll­auto­matisch. Das Kondens­wasser wird in einen Sammel­behälter abgegeben und ggf. über einen Schwimm­schalter vor dem Über­laufen aus­geschal­tet.

Durch den Anschluss eines Hygro­staten kann die Luft­feuchtig­keit automa­tisch gere­gelt werden.

Geräteliste:
von 10,5 Ltr./24h - 80 Ltr./24h

Empfohlener Einsatzort:
Trocknung von Wäsche, Werter­haltung, z.B. Old­timer, Oberflächen­trocknung von Putz, Estrich, Mauerwerk usw.

 

 

 

Adsorptionstrockner

AbsorbtionstrocknerBWS-Ad­sorptions­trock­ner nehmen die Raum­luft auf (Prozess­luft) und füh­ren sie über einen Sorptions­rotor. Die dadurch auf­genommene Feuchtig­keit wird durch einem im Gegen­strom geführten Luft­strom (Re­genera­tions­luft) wieder ab­geführt.

Hier­durch wird kein Wasser­sammel­behälter benötigt. Die an­gerei­cherte Feuchtig­keit wird über einen Abluft­schlauch aus dem Ge­bäude geführt.

Geräteliste:
von 15 Ltr./Tag - 24 Ltr./Tag

Vorteil:
Sie können bei Temperaturen bis - 30 Grad Celsius eingesetzt werden.

Empfohlener Einsatzort:
Allg. Bautrocknung, Trocknung von Hohlräumen (Holzbalkendecken, schwimmenden Estrich, Verblendfassaden, usw).

 

 

Schallboxen

SchallboxBWS-Schallboxen mit Verdichter arbeiten extrem leise da sie mit einem Lärmstop-System ausgerüstet sind. Durch den Seitenkanalverdichter kann die Anlage als Druck- oder Vakuumpumpe eingesetzt werden und Luft oder Gas-Luftgemische fördern.

In der Regel wird das Gerät in Kombination mit einem Adsorptionstrockner eingesetzt.

Geräteliste:
von 20 qm - 50 qm.

Empfohlener Einsatzort:
Trocknung von Dämmschicht unterhalb des Estrichs, Luftförderung usw.

 


Patriot Pulsjet-Fogger

FoggerDieses Gerät ermöglicht eine effektive Abtötung von Schimmel und Schimmelsporen, sowie die Geruchsbeseitigung nach einem Brand- und Wasserschaden. Wirkstoffe werden zu Feinstnebel zerstäubt, um in Hohlräumen, Ritzen und porösen Materialien und MVDC abzutöten.

Beim Fogging werden die verwendeten Wirkstoffe mit einem speziellen Nebelgerät extrem klein in der Luft verteilt, so dass ein schwebfähiger Nebel entsteht. Dieser Nebel hält sich für mehrere Stunden in der Raumluft.

Durch diese Technik werden nicht nur Geruchspartikel in der Luft neutralisiert, die winzig kleinen Nebeltröpfchen (0,5-50 Tausendstel Millimeter) diffundieren auch in poröse Materialien hinein und neutralisieren dort alle Geruchsquellen. Durch den Feinstnebel der Wirkstoffe entsteht eine maximal große Reaktionsoberfläche, so dass mit geringem Wirkstoffaufwand große Volumen behandelt werden können.

 

impressumkontakt
^